Dünn ist nicht = Sixpack

Wer schlank ist hat nicht automatisch eine definierte Figur - geschweige denn ein Sixpack. Es gibt dünne Menschen die haben schlaffe Bauchmuskeln, keine harten und definierten. Und noch öfter gibt es die Schlanken und doch Fettleibigen mit zu viel Körperfett. Im Englischen gibt es dafür den Ausdruck «skinny-fat». Schauen Dir mal dünne Menschen am Strand an. Die Bauchmuskeln sind meist kaum vorhanden. Und obwohl sie schlank sind «schwabelts».

 

Das kommt davon, weil ein Sixpack zwei Dinge braucht - wenig Körperfett und ein starker Tonus der Bauchmuskeln.

 

Eine dünne Frau mit Bauchmuskeln ohne Tonus wird kein Sixpack zeigen können. Und ein Mann der Bauchmuskeln mit sehr starkem Tonus hat, wird sein Sixpack auch nicht sehen, wenn er zu viel Bauchfett zwischen Haut und Muskeln hat.

 

4 Sixpack-Tipps

Vier Dinge sind nötig um ein Sixpack zu kriegen (neben vernünftigem Essen):

  • Reduktion des Körperfetts
  • Intensives, mehr gelenkiges Krafttraining
  • HIIT - Hoch Intensives Intervall Training
  • Hartes Bauchmuskel-Training (siehe Sixpack Guide)

 

Wir helfen Dir gerne dabei Fragen zu beantworten und Deine Ziele zu erreichen. Ruf uns an oder melde Dich zu einem unverbindlichen Probetraining an. Viel Erfolg!